Liebe Besucherinnen, liebe Besucher,


herzlich laden wir Sie ein, die kulturellen Leckerbissen zu genießen,
die wir Ihnen beim 5. Cannstatter Kulturmenü servieren. Genießen Sie
nach Herzenslust das anregende und reichhaltige Angebot fein abgeschmeckter
Köstlichkeiten, das die Initiative Cannstatter Kulturmenü für
Sie zusammengestellt und angerichtet hat.
Von 10 Uhr vormittags bis nach Mitternacht führen wir Sie zu außergewöhnlichen
Örtlichkeiten in Bad Cannstatt - in idyllische Hinterhöfe,
ehemalige Fabrikhallen, auf das Theaterschiff, auf einen Spielplatz und
ans Neckarufer.
Unsere abwechslungreiche Speisekarte umfasst die Bereiche Literatur,
Musik, Bildende Kunst, Theater, Kabarett, Tanz, Performance und
Kindermusical. Die Bad Cannstatter Galerien starten mit einem Aperitif,
und anschließend können wir mit der Ausstellung „Cannstatter Kanne“
im Stadtmuseum eine Einführung in unsere Stadtgeschichte anbieten.
Deftiges servieren wir Ihnen bei der offiziellen Eröffnung des
Kulturmenüs mit dem Kabarettisten Bernd Kohlhepp beim Klösterle.
Die nächste Kostprobe reichen wir mit einer Krimi-Lesung auf dem
Theaterschiff. Beim Leibnizforum, nicht weit vom Theaterschiff, tischt
Timo Brunke seine Hymne „Cannstatt 21 - eine Rede, eine Utopie“ für
Sie auf. Zum ersten Mal können Sie das Friedel-Areal und die ehemalige
Hosenfabrik als Kulturmenü-Stationen erleben. Dort werden Sie mit
einem vielfältigen Programm verköstigt. Einen besonderen Kunstgenuss
erleben Sie am späten Nachmittag auf dem Spielplatz an der Züricher
Strasse auf der Altenburg: die Stuttgarter Uraufführung von
Eric Gauthiers neuestem Werk „10 in 20“.
Unheimlich wird es beim nächsten Gang, einer weiteren Krimi-Lesung
im Haus der Weingärtnergenossenschaft Bad Cannstatt mit einer
Kellerei-Führung und Wein-Degustion. Bei Rilling-Sekt zieht der
Flaneursalon mit Joe Bauer, Michael Gaedt und Dacia Bridges auf.
Zu den sarkastischen Stuttgarter Lokal-Glossen und melancholischen
Stadtgeschichten des Kolumnisten Joe Bauer gibt’s fetzigen Rock`n
Roll. Und zum Dessert empfehlen wir Jazz im „Abklatsch“ und klassische
Musik, die wir in der Lutherkirche mit „Carmina Burana“ und in
der Stadtkirche mit Nicola Lutz und Enrico Pasini anrichten.
Freien oder ermäßigten Eintritt ermöglicht Ihnen der Erwerb eines
Kulturmenü-Buttons als Eintrittskarte, den Sie im Vorkauf für 3 Euro oder
direkt bei den Veranstaltungen für 5 Euro erwerben können. Wir danken
allen, die dazu beigetragen haben, diese reizvolle Speisekarte der
Künste anbieten zu können: den Sponsoren, den Geschäftsleuten, den
ehrenamtlichen Helfern, dem Ersten Bürgermeister Michael Föll, der
Stadtverwaltung, dem Gemeindrat und dem Bezirksbeirat.
Lassen Sie sich unser Menü auf der Zunge zergehen!


Guten Appetit wünscht im Namen der Initiative Cannstatter Kulturmenü

merkle
Horst Merkle


copyright 2002 - 2017 Schlesingers Büro  k digital by Michael Reichart GmbH